Wolfgang Hauber
Pressemitteilungen

11.02.2020
Hauber: Gesichtserkennung in Bayern leistet wichtigen Beitrag zur Inneren Sicherheit

Wolfgang Hauber, innenpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Meldung „Bayerns Polizei findet 2019 fast 400 Täter per Gesichtserkennung“:
 
„Die Art und Weise, wie in Bayern Gesichtserkennung eingesetzt wird, ist rechtskonform, sehr effizient und daher zu begrüßen. Hier werden Täterbilder insbesondere aus Überwachungskameras mit dem Datenbestand aus erkennungsdienstlichen Behandlungen oder mit anderen Täterbildern abgeglichen. So erkennen unsere Sicherheitsbehörden Tatzusammenhänge und identifizieren die Täter bestenfalls gleich mit. Ein Grundrechtseingriff läge nur beim generellen Scannen aller Personen, die sich an einer Örtlichkeit aufhalten, vor. Das ist hier nicht der Fall – vielmehr leistet Gesichtserkennung einen wichtigen und rasch wachsenden Beitrag zur Inneren Sicherheit im Freistaat.“

Pressemitteilungen