28.03.2019
Mehr Geld für Schichtbeamte der Bayerischen Polizei

MdL Wolfgang Hauber begrüßt diesen Vorstoß außerordentlich: „Nach 42 Jahren im Polizeidienst und jahrzehntelangem Schichtdienst weiß ich, wovon ich spreche!“

Weißenburg. Gute Nachrichten für die Schichtbeamten der Bayerischen Polizei: Rückwirkend zum 1. Januar 2019 soll die Zulage für Dienst zu ungünstigen Zeiten (DUZ) von 4,50 Euro auf fünf Euro pro Stunde Nachtdienst erhöht werden. Die entsprechenden Anträge der Regierungsfraktionen im Bayerischen Landtag wurden in den letzten Tagen auf den Weg gebracht, so dass die Erhöhung in das neue Haushaltsgesetz für 2019/2020 aufgenommen wurde und nun vom Bayerischen Landtag beschlossen werden kann.

Der innenpolitische Sprecher der FREIEN WÄHLER Landtagsfraktion, Wolfgang Hauber aus Weißenburg i. Bay., bewertet diese Maßnahme als sehr positiv: „Die Zulage für den Dienst zu ungünstigen Zeiten wurde in der Regierung gemeinsam mit den FREIEN WÄHLERN beschlossen. Nach 42 Jahren im Polizeidienst und aus meiner jahrzehntelangen Erfahrung als Schichtbeamter im Polizeidienst habe ich am eigenen Leibe erfahren, welche körperliche und psychische Belastung dies darstellt, aber auch für das Familienleben der Polizistinnen und Polizisten. Sie sorgen 24 Stunden am Tag dafür, dass wir in Bayern sicherer leben können, als anderswo. Deshalb begrüße ich diese Erhöhung außerordentlich."

Pressemitteilungen