24.03.2021
Bund gibt Ausbaupläne in Bayern bekannt...

MdL Hauber: „Endlich beginnt der Ausbau der Metropolenbahn in Mittelfranken.“ - Bund gibt Ausbaupläne für die Bahninfrastruktur in Bayern bekannt

Weißenburg i. Bay. / München. Im „Europäischen Jahr der Schiene“ gab vor kurzem der Bund und die Bahn ihre geplanten 15 bundesweiten Ausbauprojekte bekannt, was der Weißenburger Landtagsabgeordnete der FREEIEN WÄHLER Wolfgang Hauber berichtete. Darunter befindet sich auch die Planungen für die sogenannte Metropolenbahn von München und Nürnberg zur deutsch-tschechischen Grenze.

MdL Hauber hierzu: „Es freut mich, dass der Nordosten Bayerns ein Schwerpunkt im Freistaat in Sachen Schienenausbau wird und dass der Ausbau der Metropolenbahn jetzt startet.Seit Jahren wurde dieses Projekt im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans geführt und jetzt endlich der Planungsauftrag erteilt. Dies ist eine sehr gute Entscheidung für Mittelfranken.“

Der Ausbau der Metropolenbahn umfasst insbesondere die Elektrifizierung zwischen Furth im Wald an der tschechischen Grenze und dem Endpunkt der Nürnberger S-Bahn bei Hartmannshof. Dies ergänzt auch den Ausbau der nördlich gelegeneren Bahnstrecke von Nürnberg über Marktredwitz nach Tschechien, wo seit einigen Jahren im Zuge der sogenannten Franken-Sachsen-Magistrale bereits die Planungen der Deutschen Bahn laufen.

MdL Hauber weiter: „Ich bin sehr froh darüber, dass sich unser langjähriges Engagement in dieser Sache jetzt ausgezahlt hat und der Bund in Verbindung mit der Bahn jetzt eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur hier zur Verfügung stellt und damit auch die Weichen für eine klimafreundliche Mobilität gestellt werden.“

Archiv