21.12.2021
Landtagsabgeordneter Wolfgang Hauber bedankt sich mit einer kleinen Weihnachtsaktion

„Mir ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen und all denen zu danken, die sich täglich, egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich, für das Gemeinwohl einsetzen“, so Hauber.

Weißenburg i. Bay. In der Vorweihnachtszeit nutzte der Weißenburger Landtagsabgeordnete Wolfgang Hauber die Gelegenheit sich zu bedanken. So übergab der Politiker der FREIEN WÄHLER als Zeichen des Danks und der Wertschätzung Christstollen aus Weißenburg an verschiedene Institutionen, wie der Polizei, dem Rettungsdienst, Seniorenheimen und der ehrenamtlichen Bereitschaft des BRK, im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

„Mir ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen und all denen zu danken, die sich täglich, egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich, für das Gemeinwohl einsetzen“, so Hauber.

Durch die Corona-Pandemie ist die Arbeitsbelastung in vielen Bereichen massiv gestiegen. Der ehemalige Polizist kennt die Arbeit der Bayerischen Polizei nur allzu gut: „Auch ich habe oft an den Weihnachtsfeiertagen Schichtdienst gehabt und weiß wie es ist, an den Feiertagen nicht bei der Familie sein zu können. Dazu kommen noch zusätzliche Einsätze aufgrund der Pandemie, vermehrtes Demonstrationsgeschehen und immer mehr Angriffe auf Polizei und Rettungsdienste. Die Belastung ist schon enorm. Ein kleines Zeichen des Danks und des Respekts ist hier wirklich angebracht.“

Auch die Pflegerinnen und Pfleger in den Altenheimen wurden von Hauber explizit bedacht, da auch diese jeden Tag für die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch für die Angehörigen da sind und während der eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten auch das Weihnachtsfest mit und für die Senioren bestmöglich gestalten.

Außerdem bedankt sich der Abgeordnete aus Weißenburg beim medizinischen Personal, welches schon seit langem am Limit arbeitet. „Egal ob in den Krankenhäusern, in den Arztpraxen oder natürlich im Rettungsdienst: es ist toll, was hier geleistet wird und das Engagement für das Wohlergehen unserer Gesellschaft ist herausragend“.

„Mir ist es auch wichtig, dem Ehrenamt danke zu sagen. Viele Aktive unterstützen in ihrer Freizeit beispielsweise das BRK. Aber auch der Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem THW, bei der Kirche, bei den Tafeln oder anderen sozialen Einrichtungen und in den Vereinen ist ein wichtiger Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und ist genau das, was unser Leben hier in Bayern ausmacht“, so Hauber.

Die Institutionen freuten sich sehr über den Besuch des Landtagsabgeordneten und das süße Gebäck. Wolfgang Hauber betont: „Natürlich hätte ich gerne noch vielen weiteren Organisationen meinen Dank persönlich ausgesprochen.

Allen, die sich täglich dafür einsetzen unsere Gesellschaft zusammenzuhalten und alles dafür tun, die Pandemie zu bekämpfen, gilt mein ausdrücklicher Dank und meine große Wertschätzung.“

Archiv